Highlights

I’m a writer. I’m a designer. I’m a storyteller.

2 min read

Julia steht lachend vor einer schwarzen Wand

Out of Office

Ich habe vor der Jahrtausendwende Design in Deutschland und England studiert und lange in der Kreativindustrie gearbeitet: schon früh in der strategischen Beratung, später als Geschäftsführerin für internationale Branding- und UX-Agenturen, u.a. für BMW, BMW i, SAP und adidas. Nach zwanzig Jahren im Business habe ich 2017 meinen Job als Managing Director an den Nagel gehängt. Weil ich das Gefühl hatte, dass ich vor lauter Digitalstress nicht mehr produktiv und sinnvoll arbeite. Weil ich einen neuen Weg für mich finden wollte, wie ich leben und arbeiten will.

I’m a writer

Aus dieser ausgemachten Digitalsinnkrise heraus entstand mein Blog »diary of the digital age«, in dem ich als Langzeitprojekt darüber schreibe, wie sich unser Leben, unser Denken, unsere Arbeit und unsere Beziehungen im digitalen Zeitalter verändern.

Das Schreiben und die Geschichten sind schon immer mein roter Faden. Wie so manch anderer habe ich nur lange gebraucht, das zu erkennen – obwohl ich es schon immer praktiziert habe. Ich schreibe schon mein ganzes Leben. In meinen Archiven lagern Hunderte von Tagebüchern, Notizbüchern, Szenen-Skizzen, Geschichten, Romanideen. Auf meinen Webseiten kannst du Dutzende von Blogbeiträgen, Fachartikeln, Kommentare und Vorträge lesen. Und heute, mit meinem Blog und meinem Workshop-Programm, bin ich endlich das geworden, was ich schon immer war: ein Storyteller.

Julia geht über eine Straße