Food for thought
Schreibe einen Kommentar

Auf der Suche nach besonderen Orten: Smart Travelling-Reiseführer »Eine perfekte Woche …«

»Eine perfekte Woche…«

Die Idee für ein Reiseziel trage ich oft sehr lange mit mir herum. Ich lese viel über die Region und versuche, mich ihr von vielen Richtungen anzunähern: geschichtlich, landschaftlich, geografisch, politisch, kulinarisch, wirtschaftlich. Ich finde es spannend, im Vorfeld einer Reise ein Gespür dafür zu bekommen, was das wirklich besondere und typische an einer Region ist. Wie zum Beispiel die landschaftlichen Gegebenheiten oder die geografische Lage einer Region seit vielen Jahrhunderten oder Jahrtausenden die Menschen prägen. Beispielsweise die Berge in Südtirol oder die Nordsee und die Moore in Ostfriesland.

Von der Schwierigkeit, besondere Orte zu finden

Vor Ort geht es mir jedoch vor allem darum, besondere Orte zu entdecken: Kleine Hotels, die mit viel Idealismus und aus einem echten Gastgebergedanken heraus geführt werden; Restaurants und Gaststätten, in denen die traditionelle Küche der Region fortgeführt und oft mit Aufbruchsstimmung und Entdeckergeist modern interpretiert wird. Manufakturen und besondere Handelsbetriebe, die in ihrer Spezialisierung oft einzigartig sind. In stürmischen, digitalen Zeiten sind diese echten, »terrestrischen« Orte wahrhaft Balsam für die Seele.

Diese Orte wiederum um virtuellen Raum, nämlich dem Internet, zu recherchieren ist sehr schwierig. Auf Booking.com wird alles in einen riesigen Topf geworfen, bei den Rezensionen gibt es immer viel positives und auch immer die obligatorischen Nörgler. Oft kann es sein, dass die Websites der entsprechenden Etablissements nicht den »echten« Ort repräsentieren. Dass die Websites in der Suchmaschine nicht auffindbar sind. Schwierig sind ja auch schon die Suchbegriffe: »authentisch«, »besonders«, »stilvoll«, »mit  Charme«? Diese Orte sind nicht leicht zu finden. Man bekommt man am besten von Freunden empfohlen.

Smart Travelling

Meine Lieblingsreiseführer-Reihe

Oder aber man konsultiert die Reiseführer-Reihen »Eine perfekte Woche …« und »Ein perfektes Wochenende in …« vom Online-Cityguide Smart Travelling in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung. Alle Bücher, die ich bis jetzt besitze und auch vor Ort genutzt habe, bestechen vor allem mit ihrer extrem gut kuratierten Auswahl. Da waren sogar unsere absoluten Gastro-Insider-Gastgeber Adi und Eva in Südtirol schwer beeindruckt. Von der Ausgabe »Eine perfekte Woche in Südtirol« meinten sie, da sei wirklich alles im Burggrafenamt und im Vinschgau drin, das man gesehen haben muss. Die beschriebenen Restaurants sind je nach Reiseziel eher schick, teilweise tendenziell für Familien sogar eine Spur zu schick (wobei wir uns davon nicht unbedingt abhalten lassen). Garantiert sind es aber authentische und besondere Orte, die man durch eigene Recherche so teilweise nicht finden würde. Insgesamt also: absolut empfehlenswert.

www.smart-travelling.net
»Eine perfekte Woche in Südtirol« bei Amazon
»Eine perfekte Woche am Gardasee« bei Amazon
»Eine perfekte Woche im Bayrischen Alpenvorland« bei Amazon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.